Wasserzählerstand

 

Wasserzähler

Sie möchten uns Ihre Zählerstände für die Jahresrechnung mitteilen?

Klicken Sie hier

Wochenzeitung

Wochenzeitung:

Neugestaltung Loreley Plateau

Neugestaltung Loreley Plateau

Unesco-Welterbe

Verbandsgemeinde
Loreley
im Weltkulturerbe
oberes Mittelrheintal

Unesco Welterbe oberes Mittelrheintal

Interaktiver Internetstadtplan

Interaktiver Internetstadtplan

Wetter
Kontakt

Verbandsgemeinde-verwaltung
Loreley

Dolkstraße 3
56346 St. Goarshausen

Telefon: 06771 – 919 - 0
Telefax:  06771 – 919 - 135

E-Mail an die Verwaltung:
rathaus@vg-loreley.de

Aufgabenbereiche und Mitarbeiter/innen

Öffnungszeiten

Verwaltungsstellen

Dolkstr. 3, 56346 St. Goarshausen

und

Friedrichstr. 12, 56338 Braubach

Montags bis Mittwochs von 8.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstags von 8.00 bis 18.00 Uhr

und Freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr

Das Sozialamt ist Mittwochs geschlossen

Solarkataster


Solarkataster
Rhein-Lahn-Kreis

Gewerbeflächen VG Loreley

Dahlheim

Seite ausdrucken

Die Ortsgemeinde Dahlheim

Dahlheim besitzt eine günstige Lage zwischen Rheintal und Taunushöhen und liegt mit 859 Einwohnern in einer wunderschönen Landschaft inmitten des Weltkulturerbes "Oberes Mittelrheintal".

Schon die Römer wussten die vorteilhafte Lage der heutigen Gemarkung Dahlheims zu schätzen und zu nutzen. Am Engelborn, unweit der jetzigen Ortslage, bewirtschafteten sie einen Gutshof, dessen Überreste 1909 durch den damaligen Ortspfarrer Pfaff entdeckt wurden. Der Hof wurde offensichtlich um 260 n. Chr. aufgegeben, als der schützende Limes unter dem Ansturm der Germanen gefallen war, und die Römer sich vom rechten Rheinufer zurückziehen mussten.
Das heutige Dahlheim kann mit seiner Entstehung in fränkischer Zeit auf eine rund 1500-jährige Geschichte zurückblicken. Das älteste schriftliche Zeugnis zur Ortsgeschichte stammt aus dem Jahr 1105, als Kaiser Heinrich IV. dem Kloster St. Pantaleon in Köln einen Hof „im Dorf Dahlheim, gelegen im Einrichgau und in der Grafschaft Ludwigs, des Grafen von Arnstein“ schenkte. Nichts hat so sehr das kulturelle Gemeindeleben geprägt wie die römisch-katholische Kirche. Fast 450 Jahre (1354–1803) gehörte Dahlheim zu Kurtrier. So sind bis heute knapp 80 % der Bürger römisch-katholischen Glaubens.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Ortsgemeinde Dahlheim gehören die kath. Kirche St. Jakobus d.Ä., das moderne Sportzentrum, die Mehrzweckhalle und die Schutzhütte, der beliebte Ruhepunkt für Grillabende.

Dahlheim bietet mit einem attraktiven Neubaugebiet alle Voraussetzungen für anspruchsvolles Wohnen für junge Familien im ländlichen Raum mitten im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Vor Ort sind ein Ganztageskindergarten, eine Grundschule, eine Mehrzweckhalle, ein modernes Sportzentrum sowie ein reges Vereinsleben. Seit diesem Jahr ist die Gemeinde flächendeckend mit DSL versorgt, 70 % sogar mit VDSL (Geschwindigkeiten bis 50.000 Mbit/s). Modernität und Tradition sind hier vereint. Dazu tragen auch die Anstrengungen zur Verschönerung des Ortsbilds bei, die nicht nur in mehrfachen guten Platzierungen bei dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ ihre Anerkennung haben und daraus sich auch der überregional gute Klang des Namens „Dahlheim“ gründet.

Hier gehts zur Homepage der Ortsgemeinde Dahlheim